Am Anbeginn der Zeit ward Nacht ...

      Am Anbeginn der Zeit ward Nacht ...

      ... und es erhob sich ein leises, zischendes, blubberndes Grollen, welches stetig an Intensität zunahm. Da erhellte ein Blitz die Dunkelheit, das Grollen formte sich zu einem akustischen Donnerhall und Chaos ergoss sich ins Nichts. Materie verschmolz zu einem heißen Kern um den alsbald Staub und Gase einen unbeschreiblichen Tanz aufführten und sich an den heißen Kern schmiegten. Und das Gebilde wuchs beständig, bildete schon eine rot glühende Kruste und rotierte elliptisch im Raum. Ein paar Augenblicke später, die Oberfläche war bereits deutlich kälter geworden, formten sich Unebenheiten auf der Kruste und es entstanden tiefe Einschnitte und große Höhenzüge. Einige der Einschnitte füllten sich bald darauf mit Flüssigkeit und ein eigenartiger, röstaromatischer Geruch lag in der Luft ...
      "Sieht schon ganz gut aus," rief der Fotograf und ergänzte: "jetzt muss der Espresso nur noch eine hübsche Crema bekommen, dann ist das Giotto Plakat fertig!"
      8)
      --- wer dem anderen sein "anders sein" nicht verzeihen kann ist noch weit ab vom wege der weisheit ---